QNG

QNG in Erlangen

29.03.2014   Quartet New Generation hat sich besonders profiliert für die Performance neuer Musik. Viele Komponisten schreiben Stücke für sie – ihre Virtuosität und Experimentierfreude scheint keine Grenzen zu kennen.  Und so pfeift, klappert, klopft, klirrt und summt es, Finger und Zungen funktionieren mühelos. Dem Großbass wird mit elektrischer Verstärkung zu größerer Klangkraft verholfen – das war gelungen! Die Vier kommunizieren mit blitzschnellen Bewegungen – man mag ihnen zuhören und zuschauen. „Das ist Kunst!“ höre ich neben mir.

QNG_2014_Er

Foto: Stefan Wehrmann

Hier zwei Klangbeispiele, das erste mit Percussion, das zweite ein guter Zusammenschnitt: Einige der Stücke, z.B. das spannende Stück Airlines (als kurzer Ausschnitt  abMinute 13:25) von Woiciek Blecharz erklang vollständig auch in Erlangen.

In Kürze feiert das Ensemble sein 15jähriges Jubiläum. Dabei werden Dutzende Mini-Kompositionen erklingen, die  jeweils genau 15 Sekunden dauern und ihnen von zig Komponisten gewidmet wurden. Wir erhielten 5 der Minis als Zugabe. Köstlich!

Advertisements